Tipps für ein gesundes Home-Office in Zeiten von Corona (COVID19)

Aus aktuellem Anlass (Stichwort Corona-Virus) erlebt das Home-Office eine noch nie da gewesene Attraktivität. Gerne möchten wir Euch eine Reihe vom Tipps für die Gestaltung auf den Weg geben, um Euer Home-Office zu Eurem persönlichen Lieblingsarbeitsplatz zu machen. Angeregt wurden wir dazu von unseren lieben Dr. Jan Gumprecht von FitSeat und Dr. Eric Söhngen von Walkolution.

 

Seit Jahren stehen wir für "Gesundheit im Büro" - wie unterscheidet sich das Home-Office vom normalen Office und worauf sollte man in Zeiten von Corona besonders achten?

Mehr körperliche Bewegung im Home-Office

Dass ausreichend körperliche Aktivität essentiell zur Gesunderhaltung ist, ist kein Geheimnis mehr. Man spricht nicht umsonst davon, dass „Sitzen das neue Rauchen ist“.

 

In Zeiten von Corona, wo der Gang nach draußen und ins Fitnessstudio erschwert werden, es ist besonders wichtig, die Bürozeiten für die Bewegung zu nutzen.

 

Zum Glück haben wir viele unterschiedliche Möglichkeiten für Euch bereit gestellt, mit der Ihr auch im HomeOffice auf das von der WHO empfohlene Bewegungspensum kommt.


Kontakt vermeiden - Social Distancing

Man kann es nicht oft genug betonen: die sicherste Methode, um nicht angesteckt zu werden, ist es den Kontakt zu anderen Menschen zu vermeiden. Da die Inkubationszeit des Virus bis zu 14 Tage dauern kann, lässt sich von außen nicht erkennen, ob jemand bereits mit dem Virus infiziert ist. Aus diesem Grund sollen im Moment alle zu Hause bleiben. Bist Du gezwungen das Haus zu verlassen, vermeide Menschenansammlungen und halte einen Mindestabstand von zwei Metern zu anderen Personen. Achte bei der Begrüßung darauf keinem die Hand zu schütteln. Nutze möglichst keine öffentlichen Verkehrsmittel, sondern bevorzugt das Fahrrad, gehe zu Fuß oder fahre mit dem eigenen Auto. Nicht zwingend notwendige Reisen sollten abgesag. Richte Dich darauf ein, dein Home-Office zum Lieblingsplatz zu machen. 

Kaufe zu Stoßzeiten ein und dann - Händewaschen!

Hört sich trivial an, macht aber Sinn. Kaufst Du ein wenn weniger los ist, dann kommst Du auch mit weniger Menschen in Kontakt. Nutze am Besten die Morgenstunden, da sind die Supermarktregale noch gefüllt.

 

Die Hände sind der häufigste Überträger von Krankheitserregern. Corona wird zwar primär durch Tröpfcheninfektion übertragen, aber Schmierinfektionen lassen sich nie ausschließen. Mit dem richtigen Händewaschen unterbrichst Du den Übertragungsweg und schützt Dich selbst. Auf den Seiten der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung findest Du eine kurze Schritt für Schrittanleitung, wie Du optimal die Hände wäschst.

 

Neben der Gründlichkeit ist die Regelmäßigkeit des Händewaschens das Gebot der Stunde. Wasche Deine Hände zum Beispiel nachdem Du genossen hast, wenn Du nach Hause kommst oder wenn Du auf der Toilette warst.

 

Wenn auf dem Weg mal keine Toilette verfügbar ist oder eine schnelle Desinfektion notwendig ist, hilft unser ZETTI Refreshment Gel.

Desinfektion Hand NEVIO Zetti Skin Refreshment Gel

 

ZETTI Skin Refreshment bietet spürbare Erfrischung und sanfte Pflege. Stoppt Schweißgeruch, erfrischt und pflegt. Enthält Alkohol, der eine bakterizide und antiseptische Wirkung hat. Der perfekte Begleiter für unterwegs. Praktischer Spender (50ml / 1,69 fl.oz)

 

 

Von Kindern fernhalten. Nur für äußere Anwendung.

Handdesinfektion

9,95 €

  • 1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Eigene Abwehrkräfte stärken

Nach dem wir nun die äußeren Einflüsse minimiert haben, gilt natürlich im Home-Office das gleiche wie im normalen Büro: die Abwehrkräfte sind zu steigern! Dies erreicht Ihr durch:

Tipps zur Arbeitsplatzeinrichtung

Achte auf die folgenden Kriterien:

  • Hast Du einen Raum für Deine Arbeit gewählt, der ausreichend viel Tageslicht bietet?
  • Sorgen für eine Trennung zwischen Wohn- und Arbeitsbereich, zur Not durch freistehende Trennwände oder Regale
  • Die Position des Monitors sollte so gewählt werden, dass Du nicht ins Gegenlicht schauen musst, gleichzeitig sich aber auch nichts im Bildschirm spiegelt.
  • Beim Arbeiten mit dem Laptop sollte eine separate Tastatur und Maus benutzt werden.
  • Trinke ausreichend viel Wasser (min. 2l am Tag)
  • Regelmäßig lüften
  • Mache Pause, am besten im Freien, und wechsele während einer Arbeitsstunde so häufig wie möglich Deine Haltung.
  • Die Beste Sitzpositio ist: die nächste!

Richtig sitzen - dynamisch sitzen

Reduziere die Sitzzeit auf das Minimum.

Wie Du richtig sitzt, erfährst Du auf Richtig Sitzen.

 

Für Dein Home-Office fehlt Dir bislang noch die richtige Sitzgelegenheit? Mit den folgenden Gutschein-Code erhältst Du bis Ende April 2020 10% Rabatt auf unsere folgenden Stühle:

 

Rabatt-Code: COVID19


Stehen - höhenverstellbarer Schreibtisch

Pro Arbeitsstunde solltest Du 15 Minuten im Stehen arbeiten.

Achte dabei auf ein dynamisches Stehen. Tipps bekommst Du auf Stehpult / Schreibtisch

 




Weitere Tipps für ein gesundes Arbeiten im Home-Office...

  • Mach mal Pause!
    Pro Arbeitsstunde solltest Du mindestens 5 Minuten Pause einplanen und Dich im Idealfall in dieser Zeit bewegen.
  • Wechsel Deine Positionen!
    Nutze einen höhenverstellbaren Schreibtisch und wechsel zwischen Sitzen und Stehen. Perfekt ist die Ergänzung mit einer Bewegungseinheit an einem Laufbandschreibtisch oder Schreibtischfahrrad.
  • Sitze nie länger als 35 Minuten!
  • Entspanne bewusst Deine Muskeln!
    Lege Dir einen persönlichen Rhythmus für die Positionswechsel fest und füge jedes Mal eine kleine Dehnübung oder Schulterrolle ein.
  • Atme! Ja, es klingt banal, aber mache es Dir zur Gewohnheit, nach jeder versendeten Email oder vor jedem Telefonat 3 tiefe bewusste Atemzüge zu nehmen. Mit geschlossenen Augen. Diese Mini-Meditation wirkt herrlich stressreduzierend.
  • Trinken!
    Stelle Dir immer ausreichend zu trinken an Deinem Arbeitsplatz bereit. Wenn Du zu wenig trinkst, kannst Du Dich nicht konzentrieren und bekommst schnell Kopfschmerzen.
  • Richtig essen!
    Du solltest nicht nur darauf achten WAS DU isst, sonder auch WO. Am Schreibtisch wird NICHT gegessen. So bleibt Deine Tastatur krümmelfrei und DU kannst die Gelegenheit nutzen,um mit Deinen Kollegen in der Küche oder Kantine einen Plausch zu halten.
  • Regelmäßig Lüften!
    Viele Büros haben ein automatisches Belüftungssystem, die meisten Homeoffices nicht. Umso wichtiger ist es regelmäßig zu lüften. Frische Luft ist wichtig für das Immunsystem und die Gesundheit sowie für die Leistungsfähigkeit und das gesamte Wohlbefinden. Mehr Infos unter findest Du hier.
  • Hilf Menschen, die Hilfe benötigen!
    Personen ab 60 Jahren, Raucher oder Menschen mit Vorerkrankungen am Herz, der Lunge oder Krebs zählen zu den Corona-Risikogruppen. Biete diesen Menschen Deine Hilfe an, damit sie sich besser vor der Krankheit schützen können. Unterstütze Sie dabei, im Falle einer Infektion, möglichst schnell Kontakt zu einem Arzt zu bekommen.